Nachricht vom

Die Revolutionierung der Köpfe

Vortrag und Dokumentarfilm

 

Am 7. November 1918 flutet der Ruf „Es lebe die Revolution“ in die Landeshauptstadt München. Zehntausende auf der Theresienwiese fordern Brot und Frieden, am November ist Bayern Republik.

Vortrag von Ingrid Scherf, Kuratorin der Ausstellung „Revolutionär und Ministerpräsident - Kurt Eisner 1867-1919“ 

„Es geht durch die Welt ein Geflüster“. Die Filmemacherin Ulrike Bez interviewt ZeitzeugInnen, die mit der Räterepublik in München 1918/19 sympathisierten oder als junge Leute an den Kämpfen auf Seiten der Spartakisten beteiligt waren. Ein rares Zeitdokument. Dokumentarfilm, 1989/2018, 57 Min.

22. Jan 2019, 20:00 Uhr

Lihotzky, Fritz-Winter-Straße 10, 80807 München

Zurück