Mobilität der Zukunft – ausprobieren und mitmachen

Im Domagkpark wurde ein völlig neues Mobilitätsangebot geschaffen. Den Bewohnerinnen und Bewohnern stehen Mobilitätsmittel zur Verfügung, die je nach Bedarf flexibel genutzt werden können.

Die Mobilitätszentrale wurde am 31. Mai 2016 vom Oberbürgermeister Dieter Reiter feierlich eröffnet.

Für jeden Weg das passende Angebot

Für den Einkauf mit dem Auto zum Supermarkt? Vielleicht ist das E-Lastenrad eine praktische Alternative? Lust einem Ausflug ins Umland auf dem E-Roller oder mit E-Rädern? Und wenn man ein Auto braucht, soll es auch passen: für den Transport einen Kombi, ein anderes Mal reicht ein Kleinwagen. Das spart Sprit und Kosten. 

Erste E-Mobilitätsstation Münchens

Herzstück ist die erste E-Mobilitätsstation Münchens in der Fritz-Winter-Straße 3. Dort stehen verschiedene E-Räder, E-Scooter, ein E-PKW und weitere PKWs zu Ausleihe bereit. Die Vermietung erfolgt über die Buchungsplattform von STATTAUTO München.
https://www.stattauto-muenchen.de/domagkpark/

Vielfältige Angebote

Alle Mobilitätsangebote finden Sie in der Broschüre „Vielfältig mobil im neuen Quartier“.
Broschüre „Vielfältig mobil im neuen Quartier“ als PDF (ca. 10 MB)

Wir laden Sie ein: Probieren Sie die Angebote aus! Wir sind gespannt auf Ihre Erfahrungen und Anregungen.
Ein Feedback zu den Angeboten können Sie gerne per Mail an senden.

Dokumente

Eröffnung der Mobilitätszentrale am 31.5.2016

Die Mobilitätszentrale in der Fritz-Winter-Straße 3 wurde am 31. Mai 2016 vom Oberbürgermeister Dieter Reiter feierlich eröffnet.

Alle Fotos: Michael Nagy/Presseamt München