MK 3 Bauhausplatz - ROSA-ALSCHER Gruppe

Am Bauhausplatz, auf dem Baufeld MK 3, entstehen direkt am Zugang zum Domagkpark zwei imposante Gebäude. Die Häuser werden nach den Entwürfen des jungen Münchner Architekturbüros und Wettbewerbssieger „Palais Mai“ realisiert. Die besondere Lage zwischen der Trambahnhaltestelle und dem Bauhausplatz lassen diese Bauwerke zum Tor in das neue Quartier „Domagkpark“ werden.

Auf über 7.000 m² wird Wohn-, Arbeits- und Lebensraum Wirklichkeit. Diese Vielfachnutzung lässt das komplette Umfeld lebendig werden: So sind in beiden Häusern Gastronomie- und Einzelhandelsflächen vorgesehen. Mit den umlaufenden Schaufenstern bieten sie allen vorübergehenden Einblick in das pulsierende Leben am Bauhausplatz.

Haus Süd - lichtdurchflutete Wohnungen

Das Haus Süd soll dabei zu einer neuen Heimat vieler Menschen werden. Vom 2. bis zum 6. Obergeschoss finden sich dort ca. 20 lichtdurchflutete Wohnungen. Für ein angenehmes Tageslicht und Wohnatmosphäre sorgen die großzügigen Fensteröffnungen, die vor allem nach Süden, Süd-Osten und Süd-Westen ausgerichtet sind. Die Wohnungen erlauben größtenteils den Blick über den ausgedehnten Domagkpark, die Grünfläche der Tramhaltestelle oder die südliche Schule. Es sind unterschiedlich große Wohnungen geplant, um so unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden. Ein Teil wird auch barrierefrei erstellt.

Außerdem besitzt jede Wohnung eine private Loggia. Eine Besonderheit und Highlight des Gebäudes für alle künftigen Bewohner wird sicherlich die gemeinschaftliche Dachterrasse mit Kinderspielflächen. Nicht nur für den privaten Gebrauch auch gemeinsam finden hier gewiss viele unterhaltsame Abende der Hausgemeinschaft statt.

Durch die Tiefgarage ist auch der Parkplatz gesichert. Die direkt angebundenen Einzelhandelsflächen und die Parkflächen sorgen für einen behaglichen Wohn- und Lebenskomfort.

Haus Nord - Büros und Dienstleistungen

Im zweiten Haus entsteht Raum für Büros und Dienstleistungen. Damit soll diese Gebäude auch das Office-Zentrum im Quartier bilden. Durch ein großzügiges Entrée zum Bauhausplatz werden verschiedene flexible, gut belichtete und nachhaltige Büroflächen im 1.-4. Obergeschoss erschlossen.

Hohe Baustandards sind dabei selbstverständlich. Der hohe Dämmstandard und die hochwertigen Fenster sorgen für zeitgemäße und langlebige Fassaden sowie kalkulierbare Nebenkosten. Garant dafür ist auch der Anschluss an das Münchner Fernwärmenetz.


Diese Bauwerke werden so für viele Menschen neuer Lebens- und Arbeitsmittelpunkt im Quartier „Domagkpark“. Die Generalplanung durch SAM Plantech GmbH garantiert dafür die optimalen Rahmenbedingungen.

Dieses Bauwerk entwickelt und errichtet die Quartierplatz Gate Munich GmbH. Wie die SAM Plantech GmbH ist die Projektentwicklungsgesellschaft ein Unternehmen der Rosa-Alscher Gruppe. Es soll voraussichtlich bis Ende 2017 fertiggestellt sein.

Links